Spielmannszug Hambühren e.V.
Home
 
Sonntag, 24. September 2017
Wir über uns
Wer ist Online
Login für Mitglieder



Besucher-Statistik
352069

Spielmannszug Hambühren e.V.


Text: Sven Höfer
Fotos: Thomas Maya

Spielmannszug Hambühren e. V. beim Schützenfest Hambühren

 

Was wäre ein Schützenfest in Hambühren ohne den Spielmannszug aus Hambühren und was wäre ein Schützenfest in Hambühren ohne Regen? Beides ist schwer vorstellbar. Aber während der Spielmannszug an allen drei Tagen aktiv war, hat sich der Regen auf den Freitag beschränkt.

Am Freitag trafen sich die Spielleute in Hambühren I „Unter den Eichen“, um bei der Eröffnung des Schützenfestes dabei zu sein. Hier wurde gleich zu Beginn der „Präsentiermarsch“ gespielt werden. Anschließend konnte der kurze Umzug bei feinem Nieselregen durch das alte Dorf beginnen. Nach einer halben Stunde waren wir bereits im Festzelt angekommen und der erste Einsatz für das Wochenende geschafft.

 


Abmarsch im Einkaufszentrum Ostlandstraße

 

Am Samstag haben wir uns mittags im Einkaufszentrum in der Ostlandstraße getroffen. An diesem Tag wurden wir musikalisch durch acht Musiker des befreundeten Spielmannszugs aus Garßen unterstützt. Als zweiter Verein war der Fanfarenzug Meißendorf anwesend, mit dem wir uns während des Umzugs abwechseln konnten beim Spielen. Es wurden die Könige des Vorjahrs abgeholt, wo jeweils zwei Lieder vorgetragen wurden. Den Abschluss des Tages bildete noch ein gemeinsames Spiel im Festzelt.

 


die Spielmannszüge aus Hambühren und Garßen spielen im Festzelt

 

Sonntagmorgen waren wir bereits Viertel nach neun im Festzelt, um nach der Begrüßung zum Totengedenken „Ich hatt einen Kameraden“ vorzutragen. Nach einem reichhaltigen Frühstück folgte die Königsproklamation. Wenig später begann der Umzug. Der erste Weg ging in das alte Dorf, wo bereits die Abordnung der Feuerwehr Hambühren sowie aus Wietzenbruch der Schützenverein mit Spielmannszug gewartet haben. Es folgte ein Zwischenstopp am „Lüßmannshof“, wo ein kurzes Geburtstagsständchen gespielt wurde, ehe die neue gekrönten Majestäten aus ihren Residenzen abgeholt wurde. Gegen 16:30 Uhr waren wir zurück auf dem Festplatz und das Schützenfestwochenende wurde mit den letzten drei Stücken im Zelt für den Spielmannszug beendet.

 

>> weitere Bilder in der Bildergalerie <<

 

 
Webdesign by Webmedie.dk Ny hjemmeside